Gartendekoration selbst machen

Gartendekoration Blechschild

Blechschild

Gartendekoration sieht wunderschön aus und muss überhaupt nicht teuer sein. Lassen Sie Ihrer Fantasie einfach freien Lauf! Werfen diese alte Schubkarre auf keinen Fall weg! Nutzen Sie sie zur Gartendekoration! Rost abschmirgeln, bunt anstreichen, mit Erde füllen und mit Blumen bepflanzen. Gartenmöbel dürfen ruhig auch vom Sperrmüll sein! Holz wird ebenfalls abgeschliffen/abgeschmirgelt und neu gestrichen. Rostiges Metall wird zuerst mit einer Drahtbürste bearbeitet, dann mit Rostumwandler und zuletzt mit Lack.

Ebenso dekorativ wirken alte Wagenräder, nostalgische Kinderwagen oder bunte Fahrräder. Sogar in alten Stifeln und Gummistiefeln sowie alten bunten Töpfen lassen sich bunte Blumen oder Kräuter ziehen. Rustikale Gartenzäune lassen sich aus geflochtenen Weidenzweigen schnell und kostenlos herstellen, gewähren sogar Nützlingen Unterschlupf.

Jetzt stöbern: Gartendekoration – Ideen bei Amazon finden

Gartendekoration selber machen bringt Spass und irgendwann kommen die Ideen von ganz alleine. Alte CDs glitzern prächtig in Bäumen und Sträuchern, vertreiben sogar lästige Vögel, die das Obst stehlen wollen. Baum umgeholzt? Stopp! Nicht wegwerfen; schneiden Sie dicke Scheiben vom Stamm und legen Sie diese als Wegplatten aus. Hölzerne Europaletten bekommt man kostenlos in Baumärkten. Sie lassen sich zu Hochbeeten, Blumenkübeln und Gartenwegen umfunktionieren, können sogar farbig lackiert werden. Statuen, Gartenfiguren oder Brunnen sind zu teuer? Einfach selbst machen. Figuren lassen sich leicht mit wenig Werkzeug auf Hohlblocksteinen fertigen. Brunnen und Figuren können ebenfalls selbst aus Beton oder Beton-Kies-Gemisch hergestellt werden (gut durchtrocknen lassen).

Günstig zur Verschönerung des Gartens sind übrigens auch Lampions, Girlanden und Fackeln. Stöbern Sie auf jeden Fall in Second-Hand-Läden und auf Bazaren.